FAQ:WinXP/Shutdown

Aus Delixs
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frei Seite wird nicht gesperrt: Hier können mitarbeitswillige Autoren ihre Artikel und Ergänzungen einbringen. Wenn Sie mitarbeiten wollen, dann können Sie dafür jederzeit einen Account beantragen. Schreibrecht in dieser Dokumentation haben nur eingetragene Nutzer.


PCs abschalten

Frage:

Wie kann ich Windows XP Rechner vom Linux-Server aus herunterfahren?

Antwort:


Das kann man mit dem Befehl "net rpc" machen. Hier einige Beispiele:

 net rpc shutdown -f -t 120 -I 10.0.0.120 -U adminname%adminpasswort

schaltet den Client mit der IP 10.0.0.120 nach 2 Minuten aus.

 net rpc shutdown -f -I 10.0.0.122 -U adminname%adminpasswort

fährt den PC sofort herunter.

Zum Neustart braucht es noch den Parameter -r, also

 net rpc shutdown -f -r -I 10.0.0.122 -U adminname%adminpasswort

rebootet sofort, mit

 net rpc shutdown -f -t 120 -r -I 10.0.0.120 -U adminname%adminpasswort

rebootet der PC nach 2 Minuten.

Per Script geht das dann so:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
#!/bin/bash
for n in `seq 11 255`
do echo $n runterfahren
ping -w 1 -c 1 10.100.0.$n && \
	net rpc shutdown -f -t 120 -I 10.100.0.$n -U admin%passwort
done
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


-- Rolf M. Don Okt 29 21:28:17 CET 2009 in [schan-user]



zurück | Hauptseite